Doppelerfolg für die C1-Juniorinnen

Die C1-Juniorinnen haben eine sehr erfolgreiche Saison 2017/18 hinter sich:

Sie holten das Double, also den Doppelerfolg aus Bezirksmeisterschaft und Bezirkspokal! Über die gesamte Saison hinweg überzeugte die Mannschaft der Trainer Tom Brockhöft und Torsten Gass-Bolm durch mannschaftliche Geschlossenheit, tollen Zusammenhalt, Ehrgeiz und Freude am Spiel. Nur so sind solche Erfolge möglich. In der Bezirksliga Freiburg (darüber gibt es keine Staffel) lieferten sich die SFE-Mädchen einen spannenden Dreikampf mit der SG Friesenheim und der SG Ebnet. Bei 13 Siegen in 16 Spielen bei einem Unentschieden und nur zwei Niederlagen waren die SFE-Juniorinnen die konstanteste Truppe und holten schließlich mit 3 Punkten Vorsprung vor den beiden starken Rivalen den Bezirksmeistertitel. Auch die Tordifferenz spricht Bände: 41:9 Tore.

Vorne stark und vor allem hinten nur schwer zu überwinden.

 

Mit dem Bezirkspokalsieg setzten unsere Mädchen sogar noch einen Erfolg drauf. Im spannenden Bezirkspokalfinale am 30.6. in Gutach-Bleibach mal wieder gegen die SG Ebnet mussten unsere Spielerinnen bei Gluthitze alles auch sich herausholen. Ein bisschen Glück hier und da gehört auch dazu. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1-Unentschieden. Ein Strafstoß in der Verlängerung entschied das Finale zu unseren Gunsten. Groß war der Jubel, die Mädchen hatten wirklich alles gegeben.

 

Ein Erfolgsrezept war auch, dass im Laufe der Saison zahlreiche Spielerinnen der C2-Juniorinnen von Trainer Markus Gerteisen in der C1 eingesetzt wurden, die auf gleichem Niveau spielen. Eine solche Breite hatte kein anderer Verein. Und das, obwohl die SFE Freiburg der einzige Verein in ganz Südbaden sind, der in dieser Saison zwei C-Juniorinnen-Mannschaften stellen konnte. Die Jahrgänge 2003/04 sind schon seit Jahren enorm erfolgreich. Schon vor zwei Jahren holten sie als D-Juniorinnen sogar das Triple (Bezirksmeiserschaft, Bezirkspokal, Futsalbezirksmeisterschaft, dazu die südbadische Vizemeisterschaft im Futsal).