2. Wanderung von Muggenbrunn zum Almgasthaus Knöpflesbrunnen

Am 15.07.18 fand die zweite diesjährige Wanderung statt. Bei schönem Wetter starteten wir von Muggenbrunn aus Richtung Almgasthaus Knöpflesbrunnen. Der Weg führte uns leicht bergauf und bot uns einen Blick zurück auf den Luftkurort Muggenbrunn auf der Südseite des Schauinsland gelegen.

 

Weiter ging es durch den Wald bis wir schließlich noch kurz vor der Mittagszeit den Almgasthof Köpflesbrunnen erreichten. Unser Tenniskollege Helmut van Boekel hatte hierfür ein gutes Timing gewählt, so dass wir auch alle Platz zur Stärkung fanden. Von dort aus hatten wir einen tollen Blick auf die Alpenkette und hinunter ins Tal Richtung Wieden.

 

Anschließend machten wir uns wieder auf den Rückweg zum Parkplatz in Muggenbrunn, wo wir bereits in Fahrgemeinschaften hinfuhren. Den Abschluss dieses schönen Tages verbrachten wir in unserer Tennislaube, wo wir grillten und den Tag ausklingen ließen. 

1. Wanderung am 29.04.2018

Nach einem Jahr ohne Aktivitäten bei Ski und Wandern haben wir das Jahr 2018 mit einer tollen Wanderung im Eggenertal begonnen. Unser Kollege Helmut van Boekel hat diese Tour für uns ausgesucht und geführt.

 

Wir trafen uns am Morgen auf der Tennisanlage und fuhren dann nach Obereggenen dem Beginn unserer Wanderung. Nach einem kleinen Anstieg erreichten wir den Fuß des Blauen und befanden uns inmitten des Eggenertals bei strahlendem Sonnenschein und 20° (unser Eintracht – Wetter hat uns wieder mal nicht im Stich gelassen). Nach ca. 6 km haben wir den höchsten Punkt der Wanderung erreicht und von da an ging es nur noch bergab, jedoch nicht mit der Stimmung der Teilnehmer sondern nur des Weges. Zur Mittagszeit haben wir dann das Schloss Bürgeln erreicht und konnten dort eine kleine Stärkung einnehmen. Die Aussicht von da oben reichte bis weithin in die Vogesen und die Rheinebene. Nach ca. 1 Stunde Aufenthalt um Schloss Bürgeln machten wir uns dann auf den Weg nach Obereggen. Dieser führte uns dann immer Bergab durch wunderschöne Wiesen und Felder und an den Obstbaumplantagen der Region vorbei. Angekommen bei unseren Fahrzeugen machten wir uns auf den Weg nach Mauchen, wo unser Helmut in dem Gasthaus Krone für uns reserviert hatte. Dort hatten wir genügend Zeit und auch Verlangen nach einem guten essen. Natürlich kam auch die Durstlöschung nicht zu kurz. Gegen 17 Uhr haben wir uns auf den Heimweg nach Freiburg begeben.

 

Unser Dank gilt unserem Tenniskollegen Helmut, der diese wunderschöne Wanderung organisiert uns geleitet hat. Wir freuen uns schön jetzt auf die nächste Wanderung am 10.06.18.